Monika Ortmann – Bochumer Künstlerin

Monika Ortmann – Bochumer Künstlerin, geboren in Bochum. Studium Kunst und Visuelle Kommunikation in Berlin und Dortmund. Diplom bei Prof. Pit Moog. 1979 bis 2002 Gründung und Leitung der Galerie K.L.E.C.K.S in Herne.

1998 TZR Galerie Kai Brückner Bochum, 1999 Städt. Galerie Regensburg, 2000 Ruhrtalmuseum Schwerte, 2001 Frauenmuseum Bonn, 2002 Kunstverein Siegburg, 2003 und 2006 Biennale Havanna, 2004 Galerie Servando Cabrera Moreno, Havanna, 2005 Pinacoteca Concepcion, 2006 Museum Kloster Bentlage, 2007 Kunsthalle Barmen, 2008 Museum Bochum, 2009 Museum Opole, Polen, Staatliche Akademie Baku, Aserbaidschan, 2010 Art Museum Batokunku Gambia, Galerie Wedding, Berlin, KUK Monschau, 2011 Städtische Galerie, Herten, Kunsthalle Faust, Hannover.

Preise: 2002 Kunstpreis Wasser Hemer, 2004 Alfred Rethel-Preis Wetter, 2007 Kunstpreis des Kunstvereins Langenfeld, 2010 Kunstpreis OWL (Ostwestfalenlippe).

Kategorie: Allgemein, Installation, Kultur, Kunst, Künstler | Tags: , , , Kommentieren »


Kommentar schreiben

Kommentar